reflections

Über

Hallöchen Ich heiße Julie, bin 18 Jahre alt und seit 3 Jahren pro ana. Ich habe diesen Blog mit meinen "twins" Erstellt. Wir sind pro ana und wollen dich hier unsere Geschichte erzählen und unseren weg und unser Ziel mit "Gleichgesinnten" teilen. Wir hoffen, dass euch unser Blog gefällt. Viel Spaß beim lesen Für die Inhalte des Blogs übernehmen wir keine Haftung. Minderjährige sind aufgefordert den Blog zu verlassen. Gleiches gilt für solche, die mit den Begriffen "ana" und "mia" nichts anfangen können.

Alter: 23
 


Werbung




Blog

O du liebe (weihnachts)-zeit Ich habe so kein gutes Gefühl, wenn ich an die Weihnachtstage denke -.- Fressen ohne Ende. Aber ich habe ja einen plan Hoffentlich bekomm ich den durch. Also für morgen: Frühstück: ein Brötchen Mittags: / Abends: etwas Nudeln und Gemüse. Das müssten so an die 1000 kalos sein. Naja nicht super aber wenn die gesamte Familie da ist fällt es natürlich auf wenn ich faste. Den Nachtisch lasse ich ja schon weg. Am besten langsam essen und cool bleiben Schokolade und Kekse und so n kram ist ja zum Glück eh tabu :D Das wird wohl passen. Die letzten Tage waren auch ganz ok. Zum neuen Jahr hin müssen dann endlich wieder die 50 kg auf der Waage stehen. Das wird ja irgendwie zu schaffen sein.

23.12.13 22:12, kommentieren

Hallo Leute Est tut mir leid, dass ich ein par Wochen nicht gebloggt habe. Wie ihr euch bestimmt denken könnt, verheißt das nix gutes. Die letzten Tage liefen, was das essen angeht ziemlich bescheiden. Eine FA jagt die nächste.... Dann Sport dann FA und ganz lange Fasten..... Ich habe meinen Rythmus verloren. Vor einigen Wochen noch ging alles fast von selber. Und jetzt ist jeder Tag eine neue Herausforderung für mich. Ich habe Angst davor zu Versagen, dass mein Freund mich nicht mehr attraktiv findest, dass mir alles, auch mit der Uni über den Kopf wächst. Ich wünschte es gäbe einen Plan, ein Rezept an das ich mich halten kann aber ich finde es nicht. Mal klappt alles und dann wieder nicht. Ich habe aber den Willen. Morgen ist ein neuer Tag aber auch ein neuer Kampf und ich kann ihn gewinnen. Disziplin ist doch alles. Was kann nur so schwer daran sein? Der plan also für morgen: Eine Scheibe Brot und Obst. Wenn ich aus der Uni komme, so gegen fünf, wird nichts mehr gegessen. Ich werde mich durch lernen ablenken. Wünscht mir viel Glück

12.12.13 19:25, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung