reflections

Hallo Leute Est tut mir leid, dass ich ein par Wochen nicht gebloggt habe. Wie ihr euch bestimmt denken könnt, verheißt das nix gutes. Die letzten Tage liefen, was das essen angeht ziemlich bescheiden. Eine FA jagt die nächste.... Dann Sport dann FA und ganz lange Fasten..... Ich habe meinen Rythmus verloren. Vor einigen Wochen noch ging alles fast von selber. Und jetzt ist jeder Tag eine neue Herausforderung für mich. Ich habe Angst davor zu Versagen, dass mein Freund mich nicht mehr attraktiv findest, dass mir alles, auch mit der Uni über den Kopf wächst. Ich wünschte es gäbe einen Plan, ein Rezept an das ich mich halten kann aber ich finde es nicht. Mal klappt alles und dann wieder nicht. Ich habe aber den Willen. Morgen ist ein neuer Tag aber auch ein neuer Kampf und ich kann ihn gewinnen. Disziplin ist doch alles. Was kann nur so schwer daran sein? Der plan also für morgen: Eine Scheibe Brot und Obst. Wenn ich aus der Uni komme, so gegen fünf, wird nichts mehr gegessen. Ich werde mich durch lernen ablenken. Wünscht mir viel Glück

12.12.13 19:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung